Der Verband

Allgemeines

 

Der Wasser- und Abwasserverband Wittstock ist ein Zweckverband im Sinne des Gesetzes über kommunale Gemeinschaftsarbeit im Land Brandenburg (GKG) und ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

 

Der Verband wurde im Dezember 1991 gegründet. Ihm gehörten bis zum 26. Oktober 2003 29 Mitgliedsgemeinden an. Seit diesem Zeitpunkt wird der Verband durch Gemeindezusammenschlüsse im Zuge der Gemeindegebietsreform im Land Brandenburg von 2 Mitgliedsgemeinden (Stadt Wittstock, Gemeinde Heiligengrabe) getragen. Das Verbandsgebiet blieb jedoch in der bisherigen Größenordnung erhalten.

Zum 01.01.2019 hat der Verband die Aufgaben der Trinkwasserver- und Schmutzwasserentsorgung für die Ortsteile Heiligengrabe und Maulbeerwalde sowie für das Gewerbegebiet Heiligengrabe/Liebenthal übernommen.

 

Seine wichtigste Aufgabe sieht der Verband in der Versorgung der Bevölkerung und der gewerblichen Kunden mit Trinkwasser in ausreichender Menge und Qualität sowie einer ordnungsgemäßen Schmutzwasserentsorgung im Verbandsgebiet. Der Wasser- und Abwasserverband Wittstock ver- und entsorgt gegenwärtig ca. 19.231 Einwohner (Stand 31.12.2018).

 

Gleichzeitig werden Wasserversorgungs- und Schmutzwasserentsorgungsanlagen geplant, errichtet, betrieben und erneuert. Darüber hinaus kann der Verband andere Versorgungsunternehmen mit Trinkwasser beliefern und Schmutzwasser von anderen Entsorgungsunternehmen übernehmen bzw. Schmutzwasser an andere Entsorgungsunternehmen abgeben.

 

Durch kostenoptimierte technische Lösungen und eine auf langfristige Ziele orientierte Investitionstätigkeit sollen die Gebühren und Beiträge für die Bürger in vertretbaren Größenordnungen gehalten werden.

 

Zurzeit betreut der WAV Wittstock etwa ca. 5.346 Trinkwasserkunden und ca. 3.374 zentral angeschlossene Abwasserkunden. Es sind ca. 99 % der Haushalte an die zentrale Trinkwasserversorgung angeschlossen. Im Bereich Schmutzwasser-entsorgung liegt der Anschlussgrad an das zentrale Schmutzwassernetz des Verbandes bei ca. 78 %.

(Statistische Angaben: Stand 31.12.2018)

 

 

Allgemeine Daten

 

Verbandsvorsteher (ehrenamtlich):

Jörg Gehrmann (Bürgermeister der Stadt Wittstock)

 

Vorsitzender der Verbandsversammlung (ehrenamtlich):

Detlef Beuß (Stadtverordneter der Stadt Wittstock)

 

Geschäftsführer (hauptamtlich):

Andy Thierbach

 

Verbandssitz:

Wasserwerkstraße 1

16909 Wittstock

 

Geschäftszeiten:

Montag bis Donnerstag

7:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag 

7:00 Uhr bis 14:45 Uhr

 

Telefon: 03394/4760-0

Telefax: 03394/4760-99

e- mail: