Erneuerung der Trinkwasserversorgungsleitung in der Ortslage Dranse der Stadt Wittstock/Dosse

20.05.2021

Der Wasser- und Abwasserverband Wittstock hat bereits im Januar die Baumaßnahme zur Erneuerung der Trinkwasserleitung in der Ortslage Dranse öffentlich ausgeschrieben. 

Insgesamt sechs Unternehmen haben ein Angebot abgegeben. Nach Auswertung aller Angebote konnte am 08.03.2021 der Auftrag an das Wittstocker Bauunternehmen Burgdorf Rohrleitungs- und Tiefbau GmbH vergeben werden. Die Anwohner der Ortschaft Dranse wurden am 14.04.2021 im Rahmen einer Informationsveranstaltung über die Baumaßnahme informiert. 

 

Am 26.04.2021 haben die Tiefbauarbeiten in der Ortschaft Dranse begonnen. Bis Mitte Mai wurden bereits 300 Meter der neuen Trinkwasserhauptleitung verlegt. Damit liegt die Firma Burgdorf Rohrleitungs- und Tiefbau GmbH aus Wittstock im gesetzten Zeitplan. Die Arbeiten sollen bis Ende Oktober 2021 abgeschlossen sein.

 

Der Planung dieser Maßnahme gingen in den vergangenen Jahren mehrere Rohrbrüche auf der Trinkwasserhauptleitung der Ortslage Dranse voraus, welche auch die Ortschaften Berlinchen und Sewekow mittelbar und Schweinrich unmittelbar betrafen.

 

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es bis zum Ende der angekündigten Baumaßnahme weitere Rohrbrüche auf der maroden Trinkwasserleitung geben wird. Aus diesem Grund wird es Seitens des WAV Wittstock vorsorglich keine weiteren Standrohrausleihungen in die betroffenen Ortschaften geben.

 

Wir bedanken uns bei den Anwohnern der Ortschaften Dranse und Schweinrich für ihr Verständnis.