Neujahrsgruß und Baumaßnahmen 2021 des Wasser- und Abwasserverbandes Wittstock

04.01.2021

Wir wünschen all unseren Kunden einen guten Start ins neue Jahr 2021. Vor allem aber wünschen wir Gesundheit und Durchhaltevermögen, um die Corona-Krise gut zu überstehen.

 

Unsere Mitarbeiter werden auch in diesem Jahr wieder für unsere Kunden im Einsatz sein, um die Trinkwasserversorgung und die Schmutzwasserentsorgung im Verbandsgebiet zu gewährleisten und auftretende Unterbrechungen so kurz wie möglich zu halten.

 

Aus diesem Grund hat der Wasser- und Abwasserverband Wittstock im Jahr 2021 Gesamtinvestitionen in Höhe von ca. 2,8 Mio. Euro in seine Wasserwerke und Kläranlagen sowie in die Erneuerung des Trinkwasser- und Schmutzwassernetzes im Verbandsgebiet geplant.

 

Im Bereich der Trinkwasserversorgung sind die folgenden wesentlichen Investitionen vorgesehen:

  • Erneuerung der Trinkwasserleitung inkl. Hausanschlüsse in der Ortslage Dranse (Berlinchener Straße, Dorfstraße bis zur Seestraße und Haßlower Weg)
  • Erneuerung einer Trinkwasserleitung in Wittstock zwischen der Fr.-Ludw.-Jahn-Straße und der Wasserwerkstraße, 300m
  • Teilerneuerung der Trinkwasserleitung und des Trinkwasserdükers im Vorstadtweg (Diese Maßnahme steht im Zusammenhang mit der Renaturierung der Dosse im Bereich zwischen dem Dosseteich und Alt Daber und wird aus europäischen Mitteln finanziert.)
  • Errichtung einer Trinkwasserleistung in der Rosa-Luxemburg Straße in Wittstock, zwischen Schwedenstraße und Hatzfeldweg)
  • Erschließung des Koppelweges in der Ortslage Liebenthal
  • Errichtung von Photovoltaikanlagen im Wasserwerk Wittstock und der Brunnenanlage zur Stromeigennutzung
  • Erarbeitung von Grundlagen zur Sanierung des Wasserwerkes Maulbeerwalde
  • Errichtung eines dritten Trinkwasserbrunnes im Wasserwerk Wulfersdorf

 

Im Bereich der Schmutzwasserentsorgung sind folgende Investitionsschwerpunkte geplant:

  • 2. Bauabschnitt zur Erneuerung des Schmutzwasserkanals inkl. Hausanschlüsse in Wittstock, An der Rackstädt/Tannenkoppelweg
  • Sanierung des Schmutzwasserkanals in Wittstock, Burgstraße mittels Inliner
  • 5. Bauabschnitt zur Erneuerung des Schmutzwasserkanals in Wittstock, Fr.-Ludw.-Jahn-Straße (von der Karl-Liebknecht-Straße bis zum Vorstadtweg)
  • Vorplanung zur Erneuerung und Erweiterung des Schmutzwassersammelsystems im Bereich Rosenplan/Rosenplansiedlung
  • Ersatzneubau eines Schmutzwasserpumpwerkes im Gewerbegebiet Scharfenberg
  • Investitionen in die Technikerneuerung (Gebläse zur Belüftung) der Kläranlage Wittstock
  • Erneuerung von Pumpwerkstechnik im Verbandsgebiet